Einstein Lectures

Einstein Lectures 2018

Barry Barish und seinem Team ist gelungen, was selbst Albert Einstein für unmöglich hielt: Sie haben Gravitationswellen direkt nachgewiesen. Diese Schwingungen des leeren Raumes selbst entstehen beispielweise, wenn sich zwei Schwarze Löcher so nahe kommen, dass sie miteinander verschmelzen.

Der 82-jährige Barry Barish vom California Institute of Technology (Caltech) war jahrelang wissenschaftlicher Leiter des Interferometer Gravitationswellen-Observatoriums (LIGO), wo es im Jahr 2015 mit einem extrem sensitiven Detektor erstmals gelang, Gravitationswellen direkt nachzuweisen. 2017 wurde ihm und seinen Kollegen Kip Thorne und Rainer Weiss dafür der Nobelpreis für Physik verliehen.

An den Einstein Lectures 2018 sprach Barry Barish darüber, was Gravitationswellen mit Albert Einstein zu tun haben, wie man sie nachweisen kann und was sie für die Wissenschaft in Zukunft bedeuten werden.

Video Lecture 1: From Einstein to Gravitational Waves

Im ersten Vortrag der Einstein Lectures 2018 sprach Barry Barish über die Entwicklung unseres Verständnisses von Schwerkraft von Newton bis Einstein. Der Nobelpreisträger stellte zudem die Suche nach Gravitationswellen aus Einsteins ursprünglichem Vorschlag für die Existenz im Jahr 1916 bis zur Entdeckung vor.

Video Lecture 2: Gravitational Waves: Detectors and Detection

Im zweiten Vortrag der Einstein Lectures 2018 erläuterte Barry Barish die experimentellen Herausforderungen bei der Erkennung von Gravitationswellen, die technischen Innovationen, die die Entdeckung ermöglichten, und die anfängliche Forschung über Gravitationswellen.

Video Lecture 3: Gravitational Waves and A Future New Science

Im dritten Vortrag der Einstein Lectures 2018 untersuchte Barry Barish die Gravitationswellenphysik von Tests der Allgemeinen Relativitätstheorie bis zur Geburt der Multi-Messenger-Astronomie. Zusätzlich blickte Barish auf die Zukunft der Wissenschaft auf der Erde und im Weltraum.

Ein Tschirpen für die Ewigkeit

Ein Nobelpreisträger – und erst noch ein Geschichtenerzähler: Barry Barish hält die Einstein Lectures 2018 an der Universität Bern. Zum Auftakt berichtete der Physiker aus erster Hand von der Entdeckung der Gravitationswellen.